Populär - Bluesharp Science (de)

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Populär

Normale Blas- und Ziehtöne, Blas- und Ziehbends, (gebendete) Overblows und Overdraws - aus physikalischer Sicht lässt sich Ordnung in diese Vielfalt bringen. Wie das geht erklärt der Artikel Frequenzen hier.




Weshalb schwingen die Zungen einer Bluesharp?
Die Frage ist nicht  ganz so banal, wie sie klingt: Solange ein einzelner Ton (Blas- oder  Ziehton) gespielt wird, geht der Atemstrom des Spielers immer in  dieselbe Richtung. Stellen Sie sich ein schaukelndes Kind vor, dem ein  steter Wind in den Rücken bläst. Wenn das Kind nichts mehr dazu tut,  wird eine anfängliche Schaukelbewegung allmählich abklingen - daran wird  auch ein noch so kräftiger Rückenwind nichts ändern. Der Wind würde am  Ende nur die Ruhelage in eine leichte Schräglage verwandeln, mehr nicht.  Weshalb also schwingen die Zungen einer Bluesharp? Aktueller Hinweis: Der Link an dieser Stelle wurde vorübergehend entfernt, der Artikel wird derzeit überarbeitet.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü